OES International

OES erhält als eines von elf Clustern eine BMBF-Förderung im Rahmen der Maßnahme „Internationalisierung von Spitzenclustern, Zukunftsprojekten und vergleichbaren Netzwerken“. Die Bundesregierung unterstützt die Entwicklung von Internationalisierungskonzepten und deren Umsetzung in Projekten auf Augenhöhe mit weltweiten Partnern.

Unter dem Namen baut OES eine enge Kooperation zu dem Netzwerk "Joint Committee about New Industry Creation" (JCNIC) in Yonezawa / Japan auf. Ziel des Projekts ist es, ein Strategiekonzept zu erarbeiten, in dem die OES-Mitglieder gemeinsam mit den Akteuren in Yonezawa neue Bauteile und Produkte der organischen, flexiblen und gedruckten Elektronik bis zur Marktreife entwickeln.

Bis zu drei Verbundprojekte mit bis zu je einer Millionen Euro werden für diese Entwicklungen gefördert.

Details hierzu unter: Förderbedingungen

Presseberichte

6. Januar 2017 | Interkulturelles Training in Vorbereitung auf das Projekt IonT
Im Zusammenhang mit dem Projekt „Internet on Things – Intelligent OLED-OPV based Signage for interactive Advertisement“ bietet OES ein Seminar für die internationale Zusammenarbeit mit Japan an.

5. September 2016 | Sächsische Spitzenforschung wächst durch internationale Beteiligung
Ausbau der Innovationskooperation mit Japan

14. Juli 2016 | Sächsische Spitzenforschung wächst durch internationale Beteiligung
Ausbau der Innovationskooperation mit Japan

20. Mai 2016 | Bundesforschungsministerin Wanka traf OES-Projektpartner
Die Wissenschaftsminister von Deutschland und Japan verstärken ihre Zusammenarbeit, um mit Forschungsaktivitäten den globalen Herausforderungen zu begegnen.

12. Januar 2016 | Ministerpräsident Stanislaw Tillich und OES Vorstandsmitglied Jens Hänel besuchen "Organic Electronic Valley"
Direkt im Anschluss an das Gespräch mit OES reiste MP Tillich mit einer großen Delegation nach Japan und besuchte dort Tokio, Yonezawa, Nagoya und Osaka.

9. Juni 2015 | Organische Elektronik - Spitzenforschung aus Sachsen wird International
Aufbau einer Innovationskooperation mit Japan und Großbritannien gestartet / Wanka: „Deutschland soll Weltspitze beim Export von Hightech-Gütern bleiben“

Dr. Dominik Gronarz

Geschäftsführer der Organic Electronics Saxony Management GmbH


Würzburger Str. 51, D-01187 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 46677-180
Telefax: +49 (0) 351 46677-188
E-Mail: gronarz(at)oes-net.de

Dr. Dominik Gronarz

Jitka Barm



Würzburger Str. 51, D-01187 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 46677-187
Telefax: +49 (0) 351 46677-188
E-Mail: barm(at)oes-net.de

Jitka Barm

Dr. Christian Körner



Würzburger Str. 51, D-01187 Dresden
Telefon: +49 (0) 351 46677-187
Telefax: +49 (0) 351 46677-188
E-Mail: koerner(at)oes-net.de

Dr. Christian Körner