Aktuelles/Presse

FOSA LabX 330 Glass - Flexibles Glas von Rolle zu Rolle beschichten

Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP und die VON ARDENNE GmbH intensivieren ihre Kooperation bei der Beschichtung von flexiblem Glas.

Flexibles Glas als neuer Werkstoff eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften ideal als Trägermaterial für eine Reihe zukünftiger Einsatzgebiete in der flexiblen Elektronik. VON ARDENNE und Fraunhofer FEP betreiben seit Oktober 2016 gemeinsam die Rolle-zu-Rolle-Beschichtungsanlage FOSA LabX 330 Glass.

Die neue, innovative Anlage wurde vom Dresdener Anlagenhersteller VON ARDENNE speziell für flexibles Glas entwickelt und ist weltweit die erste ihrer Art. Dank der hohen Präzision aller Komponenten kann das empfindliche Material umgewickelt, geheizt und beschichtet werden. Angesichts der Tatsache, dass das Material dünner ist als ein Zehntel Millimeter, ist für die Zuverlässigkeit der Verarbeitung großes technologisches Know-how notwendig.

Mehr zur Anlage, den Ergebnissen erster Versuche und Beschichtungen auf der FOSA LabX 330 Glass erfahren Sie in unserer aktuellen Pressemitteilung!

Auf der LOPE-C 2017, vom 29.-30. März 2017, in München, präsentiert das Fraunhofer FEP in Halle B0, am Stand 318 erstmals Beschichtungsmuster von der neuen Anlage und VON ARDENNE stellt die FOSA LabX 330 Glass am Stand B0/210 vor.

Weitere Exponate auf der LOPE-C 2017 sind:

·  Flexible OLED

·  OLED-auf-Silizium Sensoren

·  Ultrahohe Barriereschichten für flexible organische Elektronik




Kontakt:
Fraunhofer Institute for Organic Electronics, Electron Beam and Plasma Technology FEP
Winterbergstraße 28
D-01277 Dresden

Telefon: +49 (0) 351 2586-0
Fax: +49 (0) 351 2586-105

Email: info@fep.fraunhofer.de
Internet: www.fep.fraunhofer.de