Organik – Anorganik

Organische Halbleiter für organische Solarzellen oder Leuchtdioden (OLEDs)

Klassische anorganische Halbleiter (Silizium)


Moleküle, in ungeordneten Schichten


Atome, in regelmäßigen Kristallen


Extrem dünne weiche Schichten


Zerbrechliche Platten, ca. 1/10 mm dick


Flexibel, biegbar


Starr, spröde


Sehr gute Verkapselung notwendig


Einfache Verkapselung ausreichend

Transparente oder halbtransparente Bauteile möglich


Undurchsichtiges Material

Bildnachweise: Ungeordnete Schicht: basiert auf Grafik von Wikipedia, Flexible Solarzelle: Fraunhofer ISE, Silizium-Wafer: Armin Kübelbeck auf Wikipedia, Solarmodul: Jimmy_Joe auf FlickR


2012 by OES, Johannes Widmer